Der Granatapfel, auch „Paradiesapfel“ genannt

von | Sep 14, 2016 | Wohlbefinden

Granatapfel_kreativmarktIm Alter von 12 Jahren hatte ich meinen ersten Granatapfel gegessen. Im Krankenhaus habe ich diesen von meiner Bettnachbarin Ayse bekommen. Völlig unbekannt waren die Granatäpfel damals noch, aber ich war neugierig und wow, sowas von lecker und damit auch noch super gesund. Hier mal etwas wissenswertes über die leckere Frucht.

Zu dem gesündesten Nahrungsmittel gehört der Granatapfel. Das ist nachgewiesen, denn er ist äußerster gehaltvoll an Vitaminen und vielen Mineralien. Dazu gehören Kalium, Kalzium, Eisen und das wertvolle Vitamin C. Der Granatapfel ist Blutdrucksenkend, entzündungshemmend und wirkt Antioxidativ. Er hat positive Auswirkungen für unser Herz-Kreislaufsystem und hilf gegen Arthritis.

Die Frucht

Symbol des Lebens der Fruchtbarkeit und Sinnlichkeit.

Der Granatapfel, altdeutsch auch als Paradiesapfel bekannt, ist eine der ältesten Kultur- und Heilfrüchte der Menschheit. Im Orient gilt er seit jeher als Symbol der Lebenskraft, Fruchtbarkeit und Sinnlichkeit. Es ist nicht verwunderlich, dass der Granatapfel die Menschen schon immer in seinen Bann zog.
Der Granatapfel ist außen von robuster Natur. Je nach Granatapfelsorte ist die Schale gelb bis scharlachrot gefärbt. Im inneren befinden sich mehrere feingliedrige Fächer, in die viele kleine Samenkerne eingebettet sind. Ein perfektes System zur Reife der Nachkommenschaft. Das ist die Quelle für Mineralien, Spurenelemente, große Mengen an Pflanzenstoffen und essentiellen Fettsäuren. Die Kerne sind von einer geleeartigen, rosa- bis rubinrot leuchtenden wohlschmeckenden, saftigen Fruchtfleischhülle umgeben. Sie schmeckt aromatisch süß bis feinsäuerlich. Die Samenkerne sind zwar essbar, aber weniger schmackhaft und können ausgekaut werden. Einige Hersteller produzieren daraus u.a. Granatapfelmehl. Die etwa 5 mm dicke, ledrige Schale des Granatapfels ist ungenießbar.

Aus diesen Früchten wird unser wirkstoffreicher, vollfruchtig-wohlschmeckender und erfrischend gesunder Granatapfel-Direktsaft gewonnen. Nach heutigem Erkenntnisstand kann der Granatapfel zwar nicht Unsterblichkeit verleihen, doch ist sein Saft als Lebenselixier bekannt.

Granatapfel als Lebenselixier für den Mann

Neue Studie bestätigt die Wirkung des Granatapfels gegen Prostatakrebs

Im Juni 2012 erschien eine Studie von der weltweit führenden John Hopkins Universität (Paller et al.; 2012), die erneut die Wirksamkeit von Granatapfel-Antioxidantien bei Prostatakrebs bestätigen konnte.

Hier der Link zum gesamten Artikel:  www.granatapfelsaft.de

Quellenangabe: Natürlich gesund – Verband für Ganzheitliche Gesundheitsberatung e.V.Weitere Bildquellenangabe: Alexandra H.  / pixelio.de