Katzenerziehung spielerisch einfach

von | Sep 29, 2016 | Meine Tierwelt | 0 Kommentare

Katzenerziehung spielerisch einfach_kreativmarktKatzen sind ja von Natur sehr eigensinnig und viele denken man kann den Schmusetigern nichts beibringen. Tja, weit gefehlt. Katzen kann man schon erziehen. Außerdem sind sie äußerst intelligente Lebewesen und lernen schnell. Sie sind ausgezeichnete Nachahmer.

Gestern habe ich einen interessanten Bericht über Katzenerziehung gesehen und mich gleich an meinen PC gesetzt und  ein bisschen recherchiert.  Es gibt das so genannte Clickertraining. Viele haben das Clickertraining bestimmt mal für Hunde gehört oder gesehen, aber auch bei anderen Tieren wird es angewendet wie zB. bei Walen.

Bei Katzen kann man das Clickertraining anwenden,  um den Kratzbaum zu nutzen und nicht die Möbel oder Tapeten. Auch die stressfreie Nutzung der Transportbox kann man mit dem Clickertraining antrainieren. Ein Tierarztbesuch ist für Katzen eine angstauslösende Situation und eine entspannte Katze lässt sich durchaus besser untersuchen.

Um Abwechslung und Spaß in das Leben der Katze zu bringen ist das Clickertraining ebenfalls gut geeignet. Das Clickertraining  ist eine tolle und sinnvolle Beschäftigung  für reine Wohnungskatzen. Denn hier werden vorallem die Sinne gefordert und gefördert.

Bei unserem Kater Mogli werde ich dieses Clickertraining anwenden. Mogli ist ein sehr umgänglicher Kater. Er kratzt nicht an den Möbeln und Tapeten, lässt sich bürsten und ist auch sonst ist er sehr ausgelassen. Aber im Winter, wenn er nicht so gerne rausgeht, möchte er auch gerne beschäftigt werden. Dafür ist dieses Clickertraining  sehr sinnvoll.

 

Hier mal zwei tolle Links:

www.tierberatungspraxis.de

katzentraining.wordpress.com/dos-und-donts/